Die gute Nachricht

Die Bibel

Die Bibel ist unsere Orientierung in Glaubens- und Lebensfragen. Sie ist Gottes Wort, das uns das Evangelium von Jesus Christus gültig vermittelt. Sie ist Gottes Wort, das uns das Evangelium von Jesus Christus gültig vermittelt. Im Folgenden finden Sie nur einen kurzen Auszug unserer Glaubensgrundlage. Ausführlichere Informationen finden Sie auf www.gottkennen.de

Gott liebt jeden Menschen

Gott hat uns geschaffen, weil er sich nach einer persönlichen Beziehung mit jedem Menschen sehnt. Außerdem hat Gott einen wunderbaren Plan für unser Leben. (Lies auch Psalm 139 und Johannes 3,16).

Leider fehlt die Beziehung zu Gott

Der Mensch lebt durch die Sünde von Gott getrennt - wie durch einen großen Graben (altdeutsches Wort "Sund" bedeutet Meeresgraben). Im Griechischen, der Sprache des Neuen Testaments, heißt sündigen soviel wie "das Ziel verfehlen". Sünde bezeichnet verfehltes Leben - ein Leben, das an Gott vorbei gelebt wird. (Lies auch Römer 7,19).

Jesus schafft den Ausweg

Gott selbst bietet uns in seiner Barmherzigkeit einen Ausweg aus unserer Gottesferne an - den einzigen: seinen Sohn Jesus Christus. Er, der Sündlose, starb für uns Sünder am Kreuz, um den Weg zu Gott frei zu machen.  Jesus Christus hat unsere ganze Schuld mit seinem Leben bezahlt, und zwar zur Gänze, ein-für-allemal. (Lies auch Johannes 3,16).

Neues ewiges Leben ist möglich

Jeder Mensch, der an Jesus glaubt, d.h. der auf Jesus vertraut und die Befreiung von seiner Schuld durch Jesus Christus persönlich in Anspruch nimmt, der empfängt die Vergebung seiner Schuld, den Frieden mit Gott und ewiges Leben. Darüber hinaus kann er schon jetzt das neuartige, sinnerfüllte Leben täglich neu erfahren. (Lies auch Römer 5,17).